Hier finden Sie Informationen zu unseren aktuellen Projekten, die mit dem Landschaftslabor in Koppl verknüpft sind.

Phosphormessungen am Plainfelderbach, Koppl

Der Plainfelderbach entwässert das gesamte Koppler Einzugsgebiet und befördert dessen gesammelte Fracht letztendlich in den Mondsee. Mit einer Größe von ca 6km² ist das Koppler Einzugsgebiet ein durchaus relevantes hydrologisches Areal, das nicht nur das gesammelte Wasser, sondern auch seine dort vorkommenden Nährstoffe Richtung Mondsee transportiert. Deswegen wird der Plainfelderbach am Rande des Einzugsgebietes auf Nährstoffgehalt untersucht, wobei der Phosphoranteil im Vordergrund steht.
mehr erfahren

3D Elektrische Widerstandstomographie, Koppl

Bei starken Regenfällen entsteht an einem Hang in Koppl hoher Oberflächenabfluss, das heißt, das Wasser versickert nicht, sondern fließt oberirdisch ab. Das passiert, wenn der Boden schon zu sehr mit Wassergesättig ist und nichts mehr aufnehmen kann. Ebenfalls können temporäre Quellen wieder aktiviert werden, die zusätzlich zu Überflutungen beitragen. Um die Wege des Wassers in Raum und Zeit besser zu verstehen, wurde der Untergrund des Hanges mit einer elektrischen Widerstandstomographie untersucht. Das Ziel dieser Untersuchung ist, ein 3D Modell des nahen Untergrunds zu erstellen und dabei das Augenmerk auf die hydrologischen Mechanismen des Hanges zu richten.
mehr erfahren

Gossenköllesee, Tirol

Zahlreiche Diplom- und Doktorarbeiten wie auch PostDoc-Studien wurden am Gossenköllesee durchgeführt. Die behandelten Themen  reichen von Niederschlag, Chemie von Schnee und Wasser, Zooplankton, Zoobenthos über mikrobielle Nahrungsnetze, Paleolimnologie und aquatischer Photobiologie bis hin zu Fischbiologie und Ökotoxikologie (Universität Innsbruck).
mehr erfahren

Weitere verwandte Projekte

Projekt ThermoMap

Die ThermoMap schätzt das oberflächennahe Geothermie- potenzial (vSGP) ab, bezogen auf die Wärmeleitfähigkeit des lockeren Untergrunds bis in 10m Tiefe. Das Ziel des ThermoMap-Projektes ist es, europaweite Karten zu erstellen, welche für die Planung von geothermischen Kollektorsystemen bis in einer Tiefe von 10m gedacht sind, um das Auffinden von besonders geeigneten Flächen für die Erdwärmenutzung zu erleichtern. Die Anwendung bietet einen guten Überblick und erste Einschätzungen für Interessierte und Entscheidungsträger und sämtliche Hintergrundparameter für Experten, Planer und Forscher.
mehr erfahren

Projekt C3-Alps

Das C3-Alps Projekt ist eine Plattform, die Auskunft über die Anpassungen an den Klimawandel in den Alpen gibt.
mehr erfahren

Literatur:
Klug, H., Schörghofer, R., Reichel, S. (2014): A Climate Change Capitalisation Knowledge Inventory Platform. In: Vogler, R., Car, A., Strobl, J. & Griesebner, G. (Eds.): GI_Forum 2014 – Geospatial Innovation for Society. 382 p., ISBN 978-3-87907-545-4, p. 57-66 [DOI] [PDF] [RIS]

Projekt ESMERALDA

Dieses Projekt befasst sich mit der Erfassung und Kartierung von Ökosystemdienstleistungen in Europa. Ziel dieser Initiative ist es, das Wissen um die Existenz und des Nutzens von Ökosystemdienstleistungen zu erweitern und somit eine breite Wissensgrundlage für Entscheidungsträger anzubieten.
mehr erfahren

Literatur:
Burkhard, B., Klug, H., Müller, F. (2016): Kartierung und Bewertung von Ökosystemen und ihren Leistungen im Rahmen der EU-Biodiversitätsstrategie 2020. In: AGIT ‒ Journal für Angewandte Geoinformatik Nr. 2-2016, S. 482-486 PDF [RIS]
Mirtl, M., Bahn, M., Battin, T., Borsdorf, A., Dirnböck, T., Englisch, M., Erschbamer, B., Fuchsberger, J., Gaube, V., Grabherr, G., Gratzer, G., Haberl, H., Klug, H., Kreiner, D., Mayer, R., Peterseil, J., Reichter, A., Schindler, S., Stocker-Kiss, A., Tappeiner, U., Weisse, T., Winiwarter, V., Wohlfahrt, G., Zink, R. (2015): Research for the Future – LTER-Austria White Paper 2015 – On the status and orientation of process oriented ecosystem research, biodiversity and conservation research and socio-ecological research in Austria. LTER-Austria: Austrian Society for Long-term Ecological Research c/o Institute for Social Ecology, Schottenfeldgasse 29, A-1070 Vienna, Vienna. ISBN: 978-3-9503986-1-8 PDF [RIS]
Mirtl, M., Bahn, M., Battin, T., Borsdorf, A., Dirnböck, T., Englisch, M., Erschbamer, B., Fuchsberger, J., Gaube, V., Grabherr, G., Gratzer, G., Haberl, H., Klug, H., Kreiner, D., Mayer, R., Peterseil, J., Reichter, A., Schindler, S., Stocker-Kiss, A., Tappeiner, U., Weisse, T., Winiwarter, V., Wohlfahrt, G., Zink, R. (2015): Forschung für die Zukunft – LTER-Austria White Paper 2015 zur Lage und Ausrichtung von prozessorientierter Ökosystemforschung, Biodiversitäts- und Naturschutzforschung sowie sozio-ökologischer Forschung in Österreich. Österreichische Gesellschaft für Ökologische Langzeitforschung c/o Institut für Soziale Ökologie, Schottenfledgasse 29, 1070 Wien, Österreich, Wien. ISBN: 978-3-9503986-0-1 PDF [RIS]
Palomo, I., Bagstad, K.J., Nedkov, S., Klug, H., Adamescu, M., Cazacu, C. (2017): Tools for mapping ecosystem services, in: Burkhard, B., Maes, J. (eds.), Mapping Ecosystem Services. Pensoft Publishers Ltd., Sofia, Bulgaria, pp. 52-56. [PDF] [RIS]
Traun, C., Klug, H., Burkhard, B. (2017): Mapping Techniques, in: Burkhard, B., Maes, J. (eds.), Mapping Ecosystem Services. Pensoft Publishers Ltd., Sofia, Bulgaria, pp. 37-44. [PDF] [RIS]